Vom Printkatalog zum Online-Shopping Tool: So einfach verbinden Sie Ihren gedruckten Katalog mit Ihrem Onlineshop

Wenn Sie für Ihr Unternehmen Printkataloge erstellen und drucken lassen kann dies mit hohen Kosten verbunden sein. Ihre Kunden können ausschließlich darin stöbern, aber nicht direkt bestellen. Außerdem sind Printkataloge nach Fertigstellung schon nicht mehr aktuell. Artikel sind hinzugekommen, Preise und Rabattaktionen haben sich geändert.

Anders verhält es sich bei Onlinekatalogen. Stets aktuell, jederzeit anpassbar – ein blätterbarer Onlinekatalog gehört mittlerweile bei jedem professionellen Unternehmensauftritt ins Standardportfolio. Ob Sie Ihre Imagebroschüre online bereitstellen oder Ihren Produktkatalog, angebunden an Ihren Online-Shop, als Onlineversion anbieten – die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Onlinekataloges lassen fast keine Wünsche offen. Stellen Sie Ihre Publikationen online auf Ihrer Website zur Verfügung und zeigen Sie, dass in Ihrem Unternehmen der Fortschritt gelebt wird.

Ihre Kunden können in Ihren Onlinekatalogen in Ruhe stöbern und bestellen – vom PC, Smartphone, Tablett, dem Smart TV oder auch aus der eigenen Katalog-App.
Mit der publishing.one Blätterkatalog Software verwandeln Sie Ihren klassischen Katalog in ein wahres Verkaufstalent! Der interaktive, blätterbare Online-Katalog liefert Ihren Kunden immer und überall die notwendigen Informationen für eine Kaufentscheidung.

Oder direkt im publishing.one Online-Blätterkatalog ausprobieren.

Katalogshopping mit Sofortkauf

Die publishing.one Software kann in Ihren Online-Blätterkatalogen eine Warenkorbfunktion mit Mengenangabe generieren. Mit einem von Ihnen bestimmten Algorithmus können über eine Schnittstelle Ihre Artikelnummern automatisch auf Ihren Shop verlinkt werden. Sollten Sie mehrere Kataloge anbieten, können Sie für jeden Katalog eine eigene Artikelgenerierung erstellen. Mühevolle manuelle Eingaben entfallen somit!

Digitalen Mehrwert schaffen

Zusätzliche Kauferlebnisse sind denkbar und schaffen einen Mehrwert gegenüber den bisherigen Printkatalogen. Haben Sie vielleicht gerade oder es demnächst vor, einen Image-Spot für Ihre Marke zu erstellen? Dann binden Sie die Videos doch einfach in Ihren Katalog ein oder reichern Sie diesen mit Slideshows zu Ihren Produkten an. Beides ist eine hervorragende Möglichkeit Ihre Produkte besonders herauszustellen und perfekt zu präsentieren.

Darüber hinaus gibt es eine „Empfehlen“-Funktion für mehrere Social Media Kanäle. Wenn Ihren Kunden ein Produkt gefällt, können sie es aus dem publishing.one Blätterkatalog heraus auf Facebook, Google+, Twitter oder LinkedIn weiterempfehlen.

Ihre Printkataloge in einer eigenen App

Sie können Ihre Kataloge auch in einer eigenen Katalog-App von publishing.one veröffentlichen. Dort können Sie einen oder mehrere Kataloge in einem Regal zur Verfügung stellen. Ihre Kunden haben natürlich nicht nur die Möglichkeit in Ihrer Katalog-App in dem mobilen Katalog zu blättern, sondern können auch bequem mobil shoppen – direkt aus Ihrer Katalog-App heraus. Mehr dazu finden Sie in unserem Blog Artikel.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

engbers‘ Lookbook als Blätterkatalog mit eCommerce-Funktion
5 Gründe, warum Sie jetzt von Flash zu HTML5 wechseln sollten
Aus statischen Druck-PDFs interaktive HTML5-Flip Books erstellen

Kommentare sind geschlossen.