FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche Dateiformate können als Ausgangsmaterial für publishing.one verwendet werden?

Die Software kann PDF-, ePub-, JPG-, MP4-, TIFF-, BMP- und GIF-Dateien importieren. Diese Dateitypen können innerhalb eines Livebooks auch gemischt verwendet werden. PDF- Dateien können beliebig viele Seiten haben, die Software bietet Ihnen unter „Seitenbearbeitung“ die Möglichkeit neue Seiten hinzuzufügen, Seiten zu löschen oder auszutauschen.

 

Dauert das Laden der fertigen Publikation sehr lange? Gibt es Wartezeiten?

Das Laden der fertigen Publikation geht im Gegensatz zu umfangreichen Online-Publikationen, die im PDF-Format vorliegen, sehr schnell. Der HTML5-Reader selbst inklusive aller Einstellungen hat eine Größe von nur ca. 500 KB. Durch optimiertes Ladeverhalten werden immer nur die benötigten Daten nachgeladen, Wartezeiten treten praktisch nicht auf.

 

Welche Voraussetzungen benötigen meine Kunden, um sich die online Publikationen anschauen zu können?

Zum Ansehen der blätterbaren Publikationen sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig. Die Ausgaben basieren auf HTML5-Technologie und können damit auf über 98% aller Computer und mobilen Geräten problemlos genutzt werden, unabhängig vom verwendeten Internetbrowser oder Betriebssystem.

 

Welche Systemanforderungen gibt es für die Software zur Erstellung der Publikationen?

Die publishing.one Software läuft auf gängigen Windows PCs mit Prozessoren ab 1.8 Ghz, dem Betriebssystem Windows Vista mit Service Pack 2, Windows 7 oder Windows 8/8.1 und mindestens 2 GB freiem Arbeitsspeicher für die Software. Macintosh Computer benötigen mindestens Mac OS X Version 10.8.3 (Mountain Lion) und ebenfalls 2 GB freien Arbeitsspeicher.

Das könnte Sie auch interessieren:

Der richtige Farbraum: CMYK in RGB konvertieren
Für die Schnellen unter Ihnen: In 14 Schritten zur fertigen Publikation
Was ist bei der Erstellung von PDF-Dateien zu beachten?

 

Foto: mediachain.io

Kommentare sind geschlossen.