Der richtige Farbraum: CMYK in RGB konvertieren

CMYK-Farben sind ursprünglich Durckfarben, die im Print-Bereich verwendet werden. Zur Darstellung auf Rechnern ist es jedoch erforderlich, RGB-Farben zu verwenden um mögliche Verfälschungen der Farben in Ihren PDF-Dateien zu umgehen.

CMYK-Farben in RGB-Farben konvertieren

  1. Öffnen Sie die PDF-Datei mit Adobe Acrobat Pro und klicken Sie auf den Punkt „Werkzeuge“.
  2. Wählen Sie auf der rechten Seite dem Punkt „Druckproduktion“, anschließend den Unterpunkt „Preflight“.
  3. Wählen Sie nun eine der beiden Online Publishing Methoden. Wenn Sie sich für die qualitätsoptimierte Variante entscheiden, wird Ihr PDF auf 144 dpi heruntergerechnet, die Qualität der Bilder ist dabei weiterhin sehr gut. Entscheiden Sie sich für die größenoptimiert Variante, wird Ihr PDF auf 96 dpi reduziert. Beide Optionen sind für ein webfähiges PDF ausreichend, da 72 – 150 dpi für die Verwendung im Web empfohlen werden.
  4. Wählen Sie einen Speicherort für die neue Datei und geben Sie ihr einen Namen. Ihre PDF-Datei ist nun erfolgreich in RGB konvertiert.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Aus statischen Druck-PDFs interaktive HTML5-Flip Books erstellen
Für die Schnellen unter Ihnen: In 21 Schritten zum fertigen Livebook
Mobile Publishing: Die Katalog-App mit mobilen Katalogen

 

Foto: pexels.com

Kommentare sind geschlossen.