Jeder Zweite hat bereits digitale Bücher gelesen

E-Books, eBook oder Digitalbuch – all diese Begriffe bezeichnen Bücher in digitaler Form, die nicht nur auf eBook-Readern, sondern auch in eBook-Apps und Magazin-Apps auf Smartphones gelesen werden können. Der wohl größte Mehrwert eines eBooks ist die Anpassbarkeit des Textes. Ähnlich wie eine Website auch, passt sich der Content an die Bildschirmgröße des verwendeten Smartphones oder Tablets an. Und nicht nur das: Schriftart, Schriftgröße und Zeilenabstand lassen sich vom Leser individuell einstellen. Zum bequemen Lesen auch bei Dunkelheit steht ein Nachtmodus mit invertierter Schrift bereit.

Jeder Zweite nutzt eBooks

In einer Bevölkerungsbefragung zur E-Book-Nutzung in Deutschland, im Dezember 2017 von www.pwc.de (PricewaterhouseCoopers GmbH) durchgeführt, wurden 1.000 Personen in Deutschland ab 18 Jahren in einer Onlinepanelbefragung repräsentativ zum Interesse, Nutzungsverhalten und Offenheit gegenüber eBooks befragt. Wer einmal ein eBook in die Hand genommen hat, möchte es meistens nicht mehr hergeben: Nur drei Prozent der Befragten geben an, dass sie digitale Bücher nicht präferieren.

Wachstum im Markt „eBooks“ prognostiziert

eBooks sind aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Bereits jeder Zweite hat digitale Bücher in seinem Leben gelesen. Und auch künftig wird ein solides Wachstum im Marktsegment „eBooks“ prognostiziert.

„Das E-Book gewinnt an Bedeutung in der Branche, obwohl es das gedruckte Buch auch auf lange Sicht zumindest im Bereich Consumer Books noch nicht ablösen wird. Bis zum Jahr 2021 gehen wir in diesem Segment von einer Steigerung des Umsatzes auf knapp 600 Millionen Euro aus, während die Einnahmen aus dem Verkauf gedruckter Bücher im Durchschnitt sinken werden.“

Werner Ballhaus, Leiter des Bereichs Technologie, Medien und Telekommunikation der PricewaterhouseCoopers GmbH¹

 

 

Die vollständige PwC Bevölkerungsbefragung „E-Book-Nutzung in Deutschland Dezember 2017“ finden Sie hier zum Nachlesen.

¹ Quelle: https://www.pwc.de/de/technologie-medien-und-telekommunikation/e-books-in-deutschland-jeder-zweite-hat-schon-digital-ein-buch-gelesen.html

Kommentare sind geschlossen.