Blätterbare PDF erstellen mit publishing.one: So wird Ihr PDF zum Blickfang

Im täglichen Büro-Alltag begegnet man zahlreichen Präsentation, Produkt-Broschüre oder Magazinen in Form einer einfachen PDF-Datei. Auf Ihrer eigenen Unternehmenswebsite finden Sie vielleicht auch einen Geschäftsbericht als PDF, bieten Datenblätter als PDF-Datei oder ähnliches zum Download an. Die Daseinsberechtigung all dieser Präsentationen, Broschüren, Mitarbeiterzeitungen, Unternehmensberichte & Co. möchten wir gar nicht anzweifeln, jedoch einen genaueren Blick auf die Alternative werfen. Hat eine PDF-Datei heute noch eine so starke Berechtigung auf Websites oder im Intranet Ihres Unternehmens, oder aber wird es Zeit für eine neue, moderne, digitale Art der Publikation? Blätterbare PDFs mit publishing.one sind die Lösung!

Warum ein blätterbares PDF erstellen?

PDFs mit Blätterfunktion sind smart! Blätterbare PDFs können bequem geblättert werden und sorgen für ein angenehmes Lesevergnügen bei Ihren Kunden, Lesern und Mitarbeitern. Die Seitenecken Ihrer digitalen Ausgabe können einfach mit der Maus angeklickt werden und schon blättert die Seite um. Sie können die Buchecke auch mit der Maus anfassen und auf die nächste Seite ziehen – dem echten Blättereffekt eines Buches nachempfunden.

Wichtige Zusatzfunktionen wie Volltextsuche, Inhaltsverzeichnis, Seitenübersicht / Thumbnails, Lesezeichen, Social-Media Empfehlungen und mehr schaffen ein unvergessliches Leseerlebnis Ihres blätterbaren PDFs. Alles, was Sie zur Erstellung eines PDFs mit Blätterfunktion benötigen, ist die publishing.one Blätter-PDF Software.

Ein einfaches PDF in ein blätterbares PDF umwandeln

Probieren Sie das mit der publishing.one Software erstellte Blätter-PDF aus und blättern Sie sich munter durch unser PDF mit Blätterfunktion. Sie möchten das blätterbare PDF in groß öffnen? Dann klicken Sie .

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Totgesagte leben länger oder: Warum Printmedien (als ePaper) weiterleben
Cross Media Publishing und ePaper – Wieso, weshalb, warum?
Online-Magazine werden immer beliebter – vorbereitet?

Quelle: pexels.com

Kommentare sind geschlossen.